Commerzbank: Kundenbeirat als Sparringspartner

Der 25-köpfige Kundenbeirat fungiert als Bindeglied zwischen Kunden und Commerzbank und berät das Top-Management der Bank.

CB_4C_M Kopie

Die Kundenorientierung und Kundenzufriedenheit langfristig steigern, das sind die Ziele des bereits 2009 gegründeten Kundenbeirats. Im Fokus stehen dabei Beratungsqualität, Services und Prozesse, jedoch keine individuellen Kundenanliegen.
Während der dreijährigen Amtszeit nehmen die Beiratsmitglieder unter anderem an themenspezifischen Workshops und Telefonkonferenzen teil. Dort können sie ihre Meinungen und Ideen zu den Leistungen der Bank einbringen und mit dem Management ebenso wie mit Fachexperten diskutieren. Beispielsweise: Wie lässt sich Beratungsqualität verbessern? Welche Funktionen sind für Mobile App-Nutzer wirklich nützlich? Oder: Wie sehen ideale Kontolösungen für Geschäftskunden aus? Auf diese Weise ist der Kundenbeirat bereits frühzeitig bei der Entwicklung von Services und Produkten eingebunden.
Zusätzlich treffen sich alle Beiratsmitglieder einmal im Jahr mit dem Vorstand des Privatkundengeschäfts, der gleichzeitig Schirmherr des Kundenbeirats ist.

Auf einen Blick: Der Commerzbank-Kundenbeirat

  • ist ein Beweis für Kundenorientierung und unterstreicht die Ausrichtung als „faire & kompetente“ Bank
  • besteht aus 25 ehrenamtlichen Mitgliedern, die alle Kundensegmente
    (Privat-, Geschäfts- und  Wealthmanagement-Kunden) vertreten
  • ist regional aufgestellt: Jede Marktregion ist mit mindestens einem Kunden aus jedem Kundensegment vertreten
  • bleibt drei Jahre im Amt (Dritter Kundenbeirat: Juni 2015 bis Juni 2018)
  • ist auf Vorstandsebene verankert: Privatkundenvorstand  Michael Mandel ist Schirmherr

Ausführliche Informationen zum Kundenbeirat finden Sie auf  https://www.kundenbeirat.commerzbank.de/de/home/home.html

©2017 Markenverband e.V. developed by www.bplusd-interactive.de