Katjes-Markensortiment jetzt 100 Prozent „veggie“

Katjes hat Pioniergeist bewiesen und feiert jetzt einen Meilenstein. Denn das Markensortiment des Fruchtgummi- und Lakritz-Herstellers ist nun komplett „veggie“ – eine Innovation in der Branche. katjes_logo-jpgSchon 2010 legte das Familienunternehmen Katjes Fassin GmbH + Co. KG den Fokus auf Fruchtgummis und Lakritz ohne tierische Gelatine und damit den Grundstein für eine neue Strategie. Bereits zwei Jahre später hatte das Sortiment einen Veggie-Anteil von 34 Prozent und 2014 von 74 Prozent. Konsequent wurden so nach und nach immer mehr Produkte der Katjes-Range auf „veggie“ umgestellt. Jetzt ist die 100-Prozent-Marke erreicht: Ab sofort ist damit das gesamte Katjes-Markensortiment vegetarisch. Alles andere als selbstverständlich, sondern ein wichtiger Meilenstein in der Unternehmensgeschichte.

Das Veggie-Sortiment von Katjes trifft genau den Zeitgeist. Nicht nur die Zahl der Vegetarier und Flexitarier wächst von Jahr zu Jahr, auch andere Verbraucher achten sehr darauf, was in ihren Lebensmitteln enthalten ist. Damit also jeder gleich die Veggie-Produkte erkennt, sind sie bei Katjes mit dem offiziellen V-Label zertifiziert und mit einem grünen Sticker versehen, auf dem „Ohne tierische Gelatine“ steht. Ob süßer Grün-Ohr Hase, fröhliche Glücksgefühle, der Klassiker Yoghurt-Gums oder eines der 18 weiteren Fruchtgummi- und Lakritzprodukte im aktuellen Sortiment… Für den Verbraucher wird schon auf den ersten Blick klar, dass hier mit gutem Gewissen vegetarisch genascht werden kann.

Als Big Player im Veggie-Bereich hat sich Katjes bereits seit Längerem etabliert und war schon vor der 100 Prozent-Umstellung im Segment Veggie-Fruchtgummi der Marktführer. Auch bei den Verbrauchern genießt die Marke Katjes eine sehr hohe Bekanntheit unter den Veggie-Marken, wie eine YouGov Food-Studie von 2014 zeigt. Als erster im Markt hat Katjes also nicht nur einen wichtigen Trend aufgegriffen, sondern zeigt auch, dass Nachhaltigkeit im Unternehmen groß geschrieben wird. Katjes-Fruchtgummis vegetarisch zu produzieren, spart jährlich nicht nur die Gelatinemenge von 750.000 Schweinen, sondern spart auch je Tonne 17.000 Liter Wasser ein und reduziert Treibhausgase um bis zu 20 Prozent. Das dürfte nicht nur den 42 Millionen Flexitariern in Deutschland gefallen, sondern jedem, dem etwas an Nachhaltigkeit liegt.

Link zur Homepage: www.katjes.de

You-Tube Link: http://bit.ly/2cjf21i

©2017 Markenverband e.V. developed by www.bplusd-interactive.de