BSH: Sicher und komfortabel – Mit der Home Connect App lassen sich Hausgeräte auch von unterwegs steuern

Home Connect macht das Zuhause sicherer, energieeffizienter und smarter – so bleibt mehr Zeit für das, was wichtig ist. Höchste Sicherheits- und Datenschutzvorkehrungen des Systems schützen die Kunden.

Mit Home Connect werden Hausgeräte verschiedener Marken über nur eine App gesteuert. So kann jederzeit auf Geräteinformationen zugegriffen, das Gerät ein- und ausgeschaltet, Programme gewählt oder die Zeitschaltuhr angepasst werden.
Oftmals sind die Einstellungen über die App sogar noch intuitiver als am Gerät selbst.

Das erhöht nicht nur den Bedienkomfort der Hausgeräte: Bei Abwesenheit lässt sich mit der App auch von unterwegs der Kühlschrank in den Energiesparmodus versetzen oder prüfen, ob der Backofen wirklich ausgeschaltet wurde. Im Fall eines Defekts kann sich der Kundenservice auf Wunsch des Nutzers auf das Gerät aufschalten, Software Updates vornehmen und das Gerät überprüfen, um so einen Technikerbesuch vor Ort zu vermeiden. Auch die Nutzung selbstproduzierten Stroms oder das automatische Einschalten von Geräten, wenn der Strom besonders günstig ist, stellt mit Home Connect kein Problem dar.

Ein besonderes Augenmerk wurde bei der Entwicklung von Home Connect auf die Gewährleistung hoher Sicherheits- und Datenschutzstandards gelegt. Um stets auf dem aktuellen Stand zu sein, wird das System regelmäßigen Sicherheitstests unterzogen e und ausschließlich die neueste Verschlüsselungstechnik verwendet. Noch vor dem Serienstart werden die Geräte intensiv durch externe Institute geprüft. Vom TÜV Trust IT hat die Home Connect App das Siegel „Trusted App“ erhalten. Dieses umfasst u.a. Verschlüsselung und Datenschutz gemäß Bundesdatenschutzgesetz sowie die Überprüfung von Compliance-Vorgaben.

Das Sicherheitskonzept von Home Connect besteht aus verschiedenen Maßnahmen, die sowohl auf die einzelnen Komponenten des Home Connect Systems (Hausgerät, App, Kommunikationsmodul, Home Connect Server etc.) als auch dessen Schnittstellen angewendet wurden: Der Datenaustausch basiert auf dem Home Connect Protokoll, bei dem Daten nur im erforderlichen Umfang auf dem Home Connect Server gespeichert werden. Die Nutzungsdaten werden grundsätzlich nicht mit den Daten aus der Registrierung der Home Connect App zusammengeführt. Jeder Nutzer trifft selbst die Entscheidung, ob seine Nutzungsdaten weitergegeben werden dürfen oder nicht. Falls nicht, kann der Nutzer das Hausgerät auch lokal betreiben, ohne Daten freizugeben.

Der Datenschnittstelle am Hausgerät, dem COM-Modul, stehen regelmäßig neue Updates zur Verfügung und die Kommunikation ist nur in verschlüsselten WPA- oder WPA2-Netzwerken möglich. Sichere Zertifikate (Encryption), eine Firewall am Server, und ein Passwortschutz der Home Connect App sorgen für weitere Sicherheit.

Zudem müssen alle an Home Connect angebundenen Unternehmen bestimmten Richtlinien zur Verwendung von Informationen zustimmen, die sie teilen. Bei Nichtbeachtung kann der Zugriff Dritter jederzeit aufgehoben werden. Das gilt auch für die Kunden, die verknüpfte Partner-Services jederzeit beenden können. Mit der Löschung des Home Connect Accounts wird die Verbindung zu allen aktiven Verknüpfungen automatisch aufgehoben.

Die BSH Hausgeräte GmbH zeigt damit, dass sich höchste Ansprüche an Produkt- und Datensicherheit mit innovativen Ideen zu Verbesserung der Lebensqualität verbinden lassen.“

http://www.home-connect.com/de/de/

 

 

©2018 Markenverband e.V. developed by www.bplusd-interactive.de